Weingut Gsellmann am Goldberg

Naturbelassene Weißweine im Rampenlicht

Wie alles begann

Bei Familie Gsellmann wird nun seit vier Generationen Weinbau betrieben. Durch das Zusammenlegen des mütterlichen Betriebes und dem kontinuierlichen Zukauf von Weingärten – vor allem in den heute bekannten Hanglagen Salzberg und Ungerberg – wurde der Betrieb stetig ausgebaut. 

Das Weingut Gsellmann hat schon seit jeher seinen Schwerpunkt auf Weißwein gelegt. Auch als viele andere Betriebe auf Rotwein umgestiegen sind, ist die Familie dieser Linie treu geblieben. 

Vor zehn Jahren hat Norbert Gsellmann den Betrieb übernommen. Seine Philosophie ist es, die traditionelle Ausbauweise weitestgehend beizubehalten und sehr gezielt zu modernisieren.

Dafür steht das Weingut heute
 
Die Familie Gsellmann legt ihren Fokus auf die Weingartenarbeit und die Erzeugung von hoch-qualitativen und gesunden Trauben. Indem schon draußen gutes Traubenmaterial heranreift, wird die Verarbeitung erleichtert und eine schonende, naturbelassene Vergärung ermöglicht.
 
Zu den qualitätssteigernden Maßnahmen im Weingarten gehören das gezielte Entfernen von Blättern und Geiztrieben sowie das sorgfältige, händische Ausdünnen. Mengenreduktion passiert bei den Gsellmanns aber auch auf natürliche Weise: Manche Rebstöcke sind bereits bis zu 45 Jahre alt und tragen aufgrund ihres Alters schon immer weniger Trauben, dafür aber mit immer besserer Qualität.
 
Das Weingut Gsellmann vinifiziert die Weine auf traditionelle Art und Weise. Das heißt, ihre Weißweine haben kurze bis gar keine Maischestandzeiten, der Most wird konsequent entschleimt. Die Spontangärung und Reifung erfolgen im großen, 40 Jahre alten Holzfass, es findet keine Temperaturkontrolle statt. Sowohl bei den Weißweinen wie auch beim Rotwein wird bewusst auf Cuvetierung, auf die Reifung im Barriquefass bzw. auf den Ausbau im Stahltank verzichtet.

Weine

Alle Weine der Gsellmanns werden sortenrein geerntet und präsentieren sich sortentypisch in der Nase, am Gaumen und im Abgang. Das Weingut Gsellmann am Goldberg gehört zu den Wenigen, die noch die selten gewordenen Sorten Neuburger und Rivaner kultivieren.
  • Weißweine: Welschriesling, Grüner Veltliner, Chardonnay, Neuburger, Rivaner Royal
  • Rotwein: Zweigelt

Kontakt 

Weingut Gsellmann am Goldberg
Goldbergstrasse 23
7122 Gols
Tel: +43 650 820 14 97
office@dergsellmann.at
Website

Zurück